Low Carb Stutenkerle oder Weckemann

Letztes Jahr wurde ich von einer Leserin gebeten einen Stutenkerle oder auch einen Weckemann zu backen. Damals war ich noch total überfragt wie ich das glutenfrei umsetzen soll. Durch die Bambusfasern habe ich nun aber endlich die Möglichkeit einen tollen Hefeteig herzustellen. Darum habe ich das Gebäck auch endlich umgesetzt.

Zutaten:

Zubereitung Stutenkerle:

Die Sahne mit dem Wasser leicht erhitzen, bis sie lauwarm ist. Den Zucker dazu geben und die Hefe hinein bröseln. Alles miteinander verrühren und 10 – 15 Minuten stehen lassen. 

In der Zwischenzeit den Xucker mit 6 Eier und dem Quark verquirlen.

Das Mandelmehl mit dem Kokosmehl, den Bambusfasern, den Flohsamenschalenpulver sowie dem Salz vermengen.

Das Mehlgemisch zur Xucker-Ei-Masse geben und mit der Hefesahne zu einem homogenen Teig kneten.

Zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Nach der Stunde den Teig herausholen und zu 6 Kugeln formen. Die Kugeln zu einer ovaler Form formen. Eines der kurzen Enden zu einem Kopf formen. Der Teig sollte dann aussehen wie ein Bowlingpin. Dann leicht andrücken, damit er nicht zu hoch ist.

Mit einem Messer Arme und Beine einschneiden. Dafür den „Bowlingpin“ mit dem Kopf nach oben legen. Den Körper ab dem oberen Drittel einschneiden so, dass man kleine Ärmchen nach oben ziehen kann. Mit dem restlichen Körper in der Hälfte von unten nach Oben einschneiden und so die Beine formen.

Nun die Pfeife auf den Bauch legen und einen Arm darüber legen. Das wird wiederholt bis der Teig aufgebraucht ist.

Die rohen Stutenkerle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Eigelb mit etwas Wasser vermischen und die Stutenkerle damit bestreichen.

Zum Schluss mit den Kakaonibs ein Gesicht formen. Sollte das Männchen groß genug sein, können auch Schokodrops verwendet werden.

Nun in den vorgheizten Backofen geben und bei 160° Umluft etwa 30 Minuten backen lassen.

Den Stutenkerle abkühlen lassen und dann servieren.

Normalerweise verziert man den Stutenkerl oder auch Weckemann mit Rosinen. Da ich die aber nicht mag, habe ich mich für die Kakaonibs entschieden.

Da ich oft gefragt werde: Bambusfasern können nicht ersetzt werden, außer man benutzt Gluten!

 

 

2 thoughts on “Low Carb Stutenkerle oder Weckemann

  1. Hallo, ich wollte die Weckmänner ausprobieren. Habe aber keine Bambusfaser da. Kann ich das dann durch Gluten 1:1 ersetzten? Oder hab ich das falsch verstanden?
    Danke schonmal für eine Antwort.
    Gruß Katja

    1. Hallo,
      ich hab es mit Gluten selbst nicht ausprobiert. Darum kann ich dir das nicht genau sagen. Ich würde mich mit weniger herantasten.
      LG
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.