Leckeres Kasslergulasch

Diesmal gibt es bei mir ein Kasslergulasch. Der deftige Eintopf schmeckt richtig lecker, ist voll mit Gemüse und das Beste, durch den Kassler braucht der Eintopf auch nicht so lange wie einer mit frischem Rind- oder Schweinefleisch. Natürlich ist das Rezept wie immer Low Carb.

Zutaten:

  • 850 g Kassler
  • 500 g Suppengrün
  • 1 grüne Parika
  • 1 kg Weißkohl
  • 500 g passierte Tomaten
  • 400 g stückige Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Wasser
  • Paprikapulver, Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz

Zubereitung Kasslergulasch:

Zu allererst alle Zutaten klein schneiden.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und zerkleinern.

Dann die Paprikaschote entkernen, waschen und würfeln.

Das Suppengrün waschen, gegebenfalls schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die äußerden Blätter vom Weißkohl entfernen, den Strunk herausschneiden und anschließend klein schneiden.

Danach den Kassler würfeln.

Einen großen Topf erhitzen und das Butterschmalz dazu geben. Die Zwiebel- und Knoblauchstücke hineingeben und goldbraun dünsten.

Das Suppengrün dazu geben und von allen Seiten anbraten.

Mit den passierten Tomaten ablöschen und die stückigen Tomaten sowie den Weißkohl dazu geben.

Die Paprika- und Kasslerstücke ebenfalls dazu geben und mit einem Teelöffel Salz würzen.

Mit einem halben bis ganzen Liter Wasser aufgießen und 20 – 30 Minuten köcheln lassen.

Wenn der Weißkohl gar ist, einen Esslöffel Paprikapulver sowie Oregano dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt ist das Kasslergulasch fertig und kann genossen werden.

Wer möchte kann den Eintopf mit einem Klecks Frischkäse auf dem Teller verfeiern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.