Lammeintopf nach usbekischer Art

Nun ist der Herbst endgültig da, das Wetter ist unangenehm und das perfekte Gericht an diesem Tag ist einfach ein deftiger Eintopf. In diesem Fall ein leckerer Lammeintopf nach usbekischer Art. Er ist Low Carb und glutenfrei.

Zutaten:

  • 800 g Lammschulter ohne Knochen
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Auberinge
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 750 g Weißkohl (ohne Strunk)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Bund Petersilie
  • 400 g gestückelte Tomaten
  • 1 EL gemahlenen Kümmel
  • Salz und Pfeffer
  • Butterschmalz
  • 2 Liter Wasser

Zubereitung Lammeintopf nach usbekischer Art:

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und zerkleinern.

Dann die Paprikaschoten entkernen waschen und würfeln. Nun die Auberginen waschen, klein schneiden und ebenfalls in Stücke schneiden.

Nun den Weißkohl in halbieren und dann in dünne Streifen schneiden.

In einem großen Topf Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchstücke darin andünsten. Dann das Lammfleisch dazu geben und von allen Seiten anbraten. 

Die Paprika, die Aubergine und den Weißkohl dazu geben und etwa 5 Minuten dünsten.

Anschließend die Tomaten dazu geben und den Topf mit Wasser aufgießen. 

Die Lorbeerblätter, den Kümmel und etwa 2 Esslöffel Salz dazu geben. Dann die Petersilie klein hacken und ebenfalls in den Topf geben.

Den Lammeintopf nun mehrere Stunden köcheln lassen bis das Fleisch weich ist. Am besten ist der Eintopf wenn das Fleisch zerfällt.

Vor dem Servieren die Lorbeerblätter herausnehmen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Wer kein Lamm mag, kann auch Rinderschulter verwenden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.