Low Carb Kokos-Aufstrich

Zu Nicht-Low-Carb-Zeiten habe ich den Kokos-Aufstrich geliebt. Aber die Creme war natürlich voll mit Zucker. Da ich ihr immer wieder nachgeweint habe, habe ich nun beschlossen meine eigene Variante zu machen. Es ist mir geglückt, mit nur wenigen Zutaten und sie ist nicht nur zuckerfrei und glutenfrei sondern auch noch vegan.

Zutaten:

Zubereitung Kokos-Aufstrich:

Die Kokosmilch mit dem Xucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Den Herd etwas herunter drehen und unter rühren die Kokosmilch etwa 20 Minuten lang reduzieren.

Nun das Kokosmus dazu geben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Den flüssigen Kokos-Aufstrich noch weitere 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. 

Dann nach Belieben etwas Kokosflocken dazugeben.

Den Aufstrich in ein verschließbares Gefäß geben, abkühlen lassen und in den Kühlschrank geben.

Die Kokos-Creme sollte fester werden. Im Kühlschrank bekommt sie allerdings dann die perfekte Konzistenz.

Insgesamt ergibt die Menge etwa 500 ml. Daher könnt ihr die Menge natürlich auch reduzieren.

Tipp: Besonders schmeckt der Aufstrich auf einem warmen Toast.

Ist Kokos nicht dein Geschmack? Dann habe ich auch noch eine leckere weiße Creme für dich.

2 thoughts on “Low Carb Kokos-Aufstrich

  1. Das hört sich lecker an. Meinst du es wäre möglich, nicht ganz soviel Xucker zu nehmen? Danke für die vielen tollen Rezepte!😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.