Low Carb Nasigoreng

Ich hatte mal wieder Bock auf gebratenen Reis ala Nasigoreng. Also habe ich mir mein Päckchen Blumenkohl geschnappt und mal wieder eine ordentliche Portion Blumenkohlreis gekocht. Kombiniert mit Hühnchen kam ein richtig leckeres Gericht raus. Natürlich Low Carb und glutenfrei.

Zutaten:

  • 1 Kg TK Blumenkohl
  • 500 g Hähnchenbrust Filet
  • 3 Karotten
  • 1 Paprika
  • 300 g Champignons
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Sambal Olek
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Sojasauce
  • Kokosöl oder Butterschmalz

Zubereitung Nasigoreng:

Das Hähnchenbrustfilet in dünne Scheiben schneiden. Dann die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Nun die Paprika waschen und stückeln.

Danach die Pilze säubern und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern.

Eine Pfanne mit Kokosöl/Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchzehen goldbraun andünsten. Dann die Pilze dazu geben und scharf anbraten.

Das Fleisch dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kurkuma würzen. Von allen Seiten anbraten. Gegebenfalls mit etwas Wasser ablöschen.

Den Blumenkohl mit Wasser in einen Mixer geben und zu Blumenkohlreis zerkleinern. Das Wasser abgießen und den Kohl zum Pfanneninhalt geben.

Die Lauchzwiebeln in dünne Scheiben schneiden und dazu geben.

Alles von allen Seiten leicht anbraten und das Sambal Olek sowie die Sojasauce dazu geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf noch weiteres Gewürz dazu geben.

Wenn der Blumenkohl gar ist, ist das Nasigoreng fertig und kann genossen werden.

Anmerkung: Bei der Sojasauce streiten sich die Geister, ich finde bei manchen Sachen gehört sie dazu. Falls ihr sie aber nicht benutzen wollt, empfehle ich stattdessen etwas Essig und mehr Salz ans Essen zu machen.

 

3 thoughts on “Low Carb Nasigoreng

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.