Low Carb Zwetschgeneis

Es ist so eine Hitze da draußen! Da hilft einfach nur Eis. Momentan könnte ich es den ganzen Tag essen. Da das gute Wetter aber ja schon seit Wochen anhält, hat das auch eine Auswirkung auf die Früchte an den Bäumen. Kurz gesagt: Ich habe schon die ersten Zwetschgen gekauft die ich kurzer Hand nicht in einen Kuchen verwandelt habe, sondern in ein Zwetschgeneis. Natürlich Low Carb und glutenfrei. 

Zutaten:

Zubereitung Zwetschgeneis:

Die Zwetschgen klein schneiden. Dann einen kleinen Topf auf den Herd stellen und die Früchte hinein geben. Den Zimt, den Puderxucker und den Rum dazu geben. 

Alles verrühren und ca. 5 – 10 Minuten köcheln lassen bis die Zwetschgen weich sind. Das Xanthan dazu geben und alles gut pürieren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Das Zwetschgenmus abkühlen lassen. Dann mit der Milch und der Sahne zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. 

Die Eismasse in eine Eismaschine geben und rühren lassen bis das Eis schön cremig ist.

Solltet ihr keine Eismaschine haben, empfehle ich die Sahne zuerst steif zu schlagen und dann unter die restlichen Zutaten zu heben. Das Eis sollte dann in eine möglichst flache Schüssel gegeben werden. Dann in das Gefrierfach geben und alle halbe Stunde verrühren.

Das Zwetschgeneis ist fertig, wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

One thought on “Low Carb Zwetschgeneis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.