Bambus-Kartoffelfaser-Brot – Low Carb und glutenfrei

Ich habe mir mal wieder ein Low Carb Brot gebacken. Diesmal ein ein helles Brot um genauer zu sein ein Bambus-Kartoffelfaser-Brot. Es ist zwar bissfest aber dennoch weich und nicht zu trocken. Natürlich ist das Rezept auch glutenfrei.

Zutaten:

Zubereitung Bambus-Kartoffelfaser-Brot:

Die Eier mit dem Quark verquirlen. Dann das Mandelmehl mit dem Kokosmehl, den Bambusfasern, den Kartoffelfasern, dem Flohsamenschalenpulver, dem Backpulver sowie den Gewürzen vermischen.

Nun Mehlgemisch zur Eier-Quark-Masse geben und gut vermengen. Das Olivenöl unterrühren und zu einem homogenen Teig verkneten.

Anschließend den Teig zu einem Laib formen und mit etwa einem Esslöffel Karotffelfasern einreiben.

Das Brot einschneiden und in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft etwa 1,5 Stunden backen lassen.

Wer keine Bambusfasern hat, sollte lieber ein anderes Brot backen. Wie zum Beispiel das Kartoffelfaser-Leinsamen-Brot.

4 thoughts on “Bambus-Kartoffelfaser-Brot – Low Carb und glutenfrei

  1. Die Mengenangaben stimmen auf keinen Fall
    Der Teig ist nur bröselig
    Es ist nicht mein erstes Brot das ich mache

    1. Also ich weiß, dass es auch schon Leute nachgebacken haben, denen es im Anschluss auch geschmeckt hat. Die Zutaten stimmen. Aber es kann bei verschiedenen Produkten immer zu leichten Abweichungen kommen. Ich empfehle dann einfach etwas Wasser in den Teig zu geben. Aber das Brot ist tatsächlich nicht so nass vom Teig. Dafür ist das Brot aber auch nicht ganz so feucht.

      LG
      Diana

  2. HALLO
    DANKE FÜR DIE ANTWORT
    GESCHMACKLICH SEHR GUT
    NUR HART WIE STEIN
    ICH MACHE ES ANDERS
    MISCHE ZUM SCHLUSS DAS BAMBUSMEHL DAZU SOVIEL WIE ICH BRAUCHE ODER MEHR TOFEN
    JETZT HABE ICH MAL VON DEM HARTEN GENUG
    MELDE MICH WENN ICH ES ANDERS GEMACHT HABE
    BIN SONST VON DEN REZEPTEN BEGEISTERT
    LIEBE GRÜSSE

  3. Hallo
    Brot schmeckt soooooo lecker genau nach so einem Rezept hab ich wir gesucht.
    Hätten wir das Rezept vom Zwetschgenkuchen nicht gefunden hätte ich auch das Brot nicht backen können.
    Werde noch viele Rezepte nach backen ich freu mich.
    Lg Rüya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.