Spargel-Frittata mit Hackfleisch

Es hat noch einmal einen Bund Spargel den Weg in meinen Einkaufswagen gefunden. Ich denke allerdings, dass es nun der Letzte in dieser Saison war, da die Qualität schon langsam nachlässt. Aber trotzdem habe ich ein wirklich köstliches Rezept daraus zaubern können. Und ein Einfaches noch obendrein. Die Spargel-Frittata ist lecker, schnell gemacht und auch noch absolut Low Carb.

Zutaten:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 500 g grüner Spargel
  • 10 Eier
  • 1/2 Bund Koriander
  • 200 g Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Butterschmalz
  • Auflaufform

Zubereitung Spargel-Frittata:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und zerkleinern. Anschließend eine heiße Pfanne mit Fett erhitzen und die Zwiebel- sowie Knoblauchstücke darin andünsten.

Nun das Hackfleisch dazu geben und von allen Seiten scharf anbraten bis es bröselig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dann den Koriander klein hacken und mit den Eiern und dem Schmand verquirlen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Hackfleisch in die Auflaufform geben und die Eiermasse darüber geben. 

Den Spargel waschen, die unteren Enden abschneiden und gegebenfalls noch etwas schälen. Dann auf die Frittata legen.

Das Ganze in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft geben und etwa 30 – 40 Minuten backen.

Ich habe für dieses Rezept frischen Koriander genommen, weil es bei mir im Moment ohne Ende auf dem Balkon spriest. Alternativ könnt ihr aber auch Petersilie oder Oregano benutzen. Das schmeckt sicherlich genauso gut.

Außerdem habe ich festgestellt, dass ihr die Spargel-Frittata auch mit griechischem Joghurt statt Schmand machen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.