Big Keto-Schoko-Cookies

Diese Woche war ich viel unterwegs. Darum habe ich etwas praktisches gebraucht. Da kamen mir die Keto-Schoko-Cookies genau recht. Denn ich konnte sie gut als Snack mitnehmen. Ein Keks und ich war zufrieden. Natürlich sind sie nicht nur für den schnellen Hunger. Man kann sie auch hervorragend zum Kaffee oder Tee, eingemümelt auf der Couch, genießen.

Zutaten:

    • 3 Eier
    • 120 g Puderxucker
    • 100 g weiche Butter
    • 100 g Mascarpone
    • 100 g geriebene Walnüsse
    • 30 g Kakaofasern
    • 15 g Backpulver
    • Eisportionierer

Zubereitung Keto-Schoko-Cookies:

Zuerst die Butter mit dem Xucker verrühren. Dann die Eier dazu geben und alles verquirlen. Die Walnüsse mit dem Kakao und dem Backpulver vermengen. Die trockenen Zutaten zu den nassen Zutaten in der Rührschüssel geben. Dann die Mascarpone unterheben bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. 

Nun ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech vorbereiten und die Keto-Schoko-Cookies darauf portionieren. Ich habe dafür einen Eisportionierer genommen. Den Keksteig mit genügend Abstand auftragen. Wer auf Nummer sicher gehen will, macht nur sechs Keto-Schoko-Cookies pro Blech.

Das Blech dann in den vorgeheizten Backofen bei ca. 160° Umluft geben und etwa 15 – 20 Minuten backen lassen. Die Kekse vollständig auskühlen lassen. 

Tipp: Wer möchte kann seine Cookies noch aufpeppen mit Schokodrops, Kakaonips oder Nüsse. 

5 thoughts on “Big Keto-Schoko-Cookies

  1. Ich muss mir gleich Kakao Fasern bestellen. Und die Nährwerte kann man sich doch fix selbst errechnen mit Fddb zum Beispiel. Etwas Eigeninitiative kann nicht schaden. Ich finde es schon toll wenn sich jemand so viel Mühe macht und neue Sachen ausprobiert. Danke für die vielen tollen Rezepte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.