Mozzarella-Kokos-Brötchen – lecker lowcarb

Ich habe mal wieder ein paar Brötchen gebacken. Um genauer zu sein Mozzarella-Kokos-Brötchen. Auch wenn es am Anfang etwas komisch klingt, kann ich sagen, dass der Mozzarella mit der leichten Kokosnote gut harmoniert. Zudem sind sie auch noch schön fluffig und passen so perfekt zu einem entspannten Frühstück oder als Stulle für die Arbeit.

Zutaten:

Zubereitung Mozzarella-Kokos-Brötchen:

Die 3 Eier mit der Sahne verquirlen. Dann das Flohsamenschalenpulver mit dem Kokosmehl, den Bambusfasern und dem Backpulver vermengen. Das Mehlgemisch sowie das Salz zu der Eiermasse geben und gut verrühren. Das Wasser und den Mozzarella dazu geben und alles zu einem Teig verkneten.

Wenn alles gut miteinander verknetet ist, 8 – 9 gleichgroße Brötchen formen. Die Mozzarella-Kokos-Brötchen einschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nun in den vorgeheizten bei 160° Umluft geben und etwa 40 Minuten backen lassen. 

Wenn die Brötchen schön goldbraun sind, abkühlen lassen. 

Dann können die Mozzarella-Kokos-Brötchen auch schon genossen werden.

 

3 thoughts on “Mozzarella-Kokos-Brötchen – lecker lowcarb

  1. Hallo Diana, die Brötchen sind der Hammer??? so lecker und luftig. Ich habe sie mit Mandelmehl anstatt Kokosmehl gemacht, dadurch waren sie wohl ganz schön feucht und weich ( der Teig) aber sie sind super aufgegangen. Top?? vielen Dank für das Rezept LG Marion ?? muss morgen Nachschub produzieren ??

    1. Theoretisch ja, aber die Kartoffelfasern sind nicht geschmacksneutral. Ich kann den Geschmack aber nicht zusichern.

      LG
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.