Schoko-Eierlikör-Tiramisu – Low-Carb

Nachdem ich den zuckerfreien Eierlikör gemacht habe, habe ich nun auch ein leckeres Dessert dazu gezaubert. Passend für besondere Anlässe, wie zum Beispiel Ostern. Das Dessert von dem ich spreche ist ein leckeres Schoko-Eierlikör-Tiramisu. Es ist einfach göttlich und zum hineinlegen. Auch dieses Rezept ist low-carb und glutenfrei.

Read more

Share This:

Schokopralinen mit Milchcremefüllung

Es gibt Schokopralinen mit einer leckeren Milchcremefüllung. Nur irgendwie ohne Milch. Aber egal, es schmeckt. Ich muss ja gestehen, dass ich eigentlich Schoko-Ostereier machen wollte. Aber leider kam meine Silikonform nicht rechtzeitig. Also habe ich mir meine andere Silikonform geschnapt und die Pralinen darin zubereitet. Denn das Schöne ist, ihr könnt die Form je nach Belieben anpassen.

Read more

Share This:

Weiße Schoko-Mousse mit Himbeer-Gelee

Ich habe heute ein Dessert zum Reinlegen für euch. Es ist soooooo unglaublich lecker, dass es schon fast süchtig macht. Ich habe eine weiße Schoko-Mousse mit Himbeer-Gelee gemacht. Natürlich low carb!

Read more

Share This:

Grundrezept für low carb Marmelade

Jetzt kommt ein Rezept was nicht von mir kommt sondern eigentlich von meiner Mutter. Denn ich habe das Glück, dass meine Mutter mich regelmäßig mit köstlicher Marmelade aus Xucker versorgt. Das ist ganz praktisch, da ich sie oft für Rezepte weiterverarbeite. Genau das ist auch der Grund weswegen ich das Rezept mit euch teile, denn ab und an findet ihr bei der Zutatenliste „Low carb Marmelade“.

Read more

Share This:

Last Minute Weihnachtspralinen

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten und der ein oder Andere sucht vielleicht noch ein Mitbringsel. Wie wäre es dann mit gut aussehenden und natürlich leckeren Weihnachtspralinen die ruck zuck gezaubert sind? Wer kein Problem mit Flüssigsüßstoff hat, findet sogar alle Zutaten im gut sortierten Supermarkt.

Read more

Share This:

Kohlenhydratarmes Amaretto-Eis mit Mandelkrokant

Diesmal habe ich ein Eis gemacht. Das ist eine kleine Premiere für mich. Das Rezept ist durch eine Kooperation mit Angela von Familiezuckerfrei.ch enstanden. Der Deal ist es,  gegenseitig ein Rezept auszusuchen und es in ein neues tolles low carb Rezept zu verwandeln. Ich muss gestehen man kann sich nicht so schnell entscheiden, denn es finden sich so viele Leckereien auf dem Blog, dass man garnicht so recht weiß wo man anfangen soll. Aber da mir ein Arbeitskollege seine Eismaschine gerade ausgeliehen hat, war eigentlich ziemlich klar was ich machen will. Ich habe mich für das Schoko-Sahne-Eis entschieden und es in ein, zugegeben, nicht ganz so kinderfreundliches aber unheimlich leckeres Amaretto-Eis verwandelt.

Read more

Share This:

Halloween-Dessert

Einmal im Jahr darf das Dessert schon etwas gruselig aussehen. Deswegen habe ich ein schauriges Halloween-Dessert gemacht welches aber super lecker schmeckt. Die Komponenten sind, Chiapudding, Schoko-Mousse und Baiser. Das ganze Rezept folgt hier:

Read more

Share This:

Gebrannte Kokos-Macadamianüsse

Letztens bin ich auf dem Volksfest an einem Stand mit gebrannten Nüssen vorbei gelaufen. Und es hat so herrlich geduftet. Ich musste mich richtig zusammenreißen nicht zu naschen. Und da es auch noch immer neue Sorten gibt, habe ich mich dazu entschlossen diese leckeren Kokos-Macadamianüsse selbst zu machen. Natürlich low carb, das versteht sich. Das Rezept ist fix umgesetzt und ist zudem auch noch vegan und glutenfrei.

Read more

Share This:

Vanillepudding mit Zwetschgenkompott

Diesmal habe ich einen leckeren Vanillepudding mit Zwetschgenkompott für euch. Da die Zwetschgenzeit voll im Gange ist, habe ich mich mal an ein herbstliches Dessert gewagt. Der Vanillepudding ist einfach zu machen und schmeckt unheimlich lecker. Wie immer ist er natürlich kohlenhydratarm. Read more

Share This:

Sommerlicher Limetten-Lassi, natürlich low carb

Endlich Sommer! Da ist doch etwas Kühles ganz angenehm. Darum gibts von mir heute einen low carb Limetten-Lassi. Er ist eine erfrischende Mischung aus Getränk und Nachspeise. Und das Beste ist, es werden auch nicht viele Zutaten benötigt.

Read more

Share This: