Weißkohl-Curry – Lecker und einfach zubereitet

 Das Weißkohl-Curry ist eine leckere Gemüsepfanne. Sie ist einfach in der Zubereitung und schmeckt einfach ausgezeichnet, zudem ist sie nicht nur low-carb und glutenfrei sondern auch vegan.

Zutaten:

  • 1000 g Weißkohl
  • 2 – 3 Karotten
  • 1 grüne Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Chilischote
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Currypulver
  • 1 EL gemahlener Kümmel
  • 1 EL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • Fett zum Anbraten

Zubereitung Weißkohl-Curry:

Den Weißkohl vom Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. Dann die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten ebenfalls waschen, entkernen und würfeln.

Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und zerkleinern. Nun die Chilischote in dünne Ringen schneiden.

Eine hohe Pfanne mit Fett erhitzen. Dann die Zwiebel- und Knoblauchstücke darin andünsten. Den Weißkohl dazu geben und von allen Seiten anbraten. Nun mit Kokosmilch ablöschen. Die Gewürze und das restliche Gemüse dazu geben. Alles köcheln lassen und gegebenenfalls etwas Wasser dazu geben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer noch etwas Bums möchte, kann natürlich noch weiteren Chili dazu geben.

Das Weißkohl-Curry ist vegan aber falls ihr aber Lust habt, könnt ihr auch Hühnchen oder z. B. Garnelen dazu geben.

Den tierischen Zusatz braucht ihr nicht? Dann schaut doch meine anderen veganen Rezepte an.

Kommentar verfassen