Brownies ohne Mehl und ohne Zucker

Ich habe diesmal ganz einfache Brownies für euch. Man benötigt für die Schokoküchlein kein Mehl sondern lediglich gemahlene Mandeln und Kakaopulver. Dennoch schmecken sie wirklich ausgezeichnet.

Zutaten:

  • 125 g Xucker
  • 50 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1/2 TL Guarkernmehl
  • 50 g Kakaopulver
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 2 cl Rum
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 ml Milch
  • 50 g LC Schokodrops

Zubereitung Brownies:

Den Xucker mit der Butter verrühren. Dann die Eier dazu geben und weiter rühren. Die gemahlenen Mandeln mit dem Kakaopulver, dem Guarkernmehl und dem Backpulver vermengen. Nun die trockenen Zutaten unter die Eier-Xucker-Masse geben. Alles verrühren und die Milch sowie den Rum langsam unterheben, bis ein homogener Teig entsteht.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig glatt streichen. Wer etwas höhere Brownies möchte, kann auch eine große Auflaufform oder eine eckige Backform mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen.

 Die Brownies nun für ca. 20 – 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft backen. 

Wenn der Kuchen fertig ist, gut abkühlen lassen. Nun die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und mit einem kleinen Löffel Fäden auf den Brownie spritzen. Die Schokolade auskühlen lassen und in kleine Rechtecke schneiden.

Wem die Schokolade zu viel ist, kann sie auch weglassen oder stattdessen mit Puderxuckerbestreuen.

Außerdem kann das Guarkernmehl weggelassen werden, allerdings sind sie dann etwas bröseliger.

Mein Tipp: Wenn die Brownies kurz erwärmt werden, sind sie besonders gut.

Kommentar verfassen