Low-Carb Walnussecken

Ich habe mich mal an den Gebäck-Klassiker gewagt. Allerdings habe ich ihn etwas zu meinen Gunsten verändert, denn 08/15 kann ja jeder. Darum habe ich beschlossen ein paar Walnussecken zu backen, kombiniert mit einem leckeren Johannisbeer-Gelee. Ich muss euch sagen, dass sie richtig lecker geworden sind und Suchtgefahr besteht.

 

Zuaten Teig:

Zutaten Belag:

Zubereitung Walnussecken: 

Die weiche Butter mit dem Xucker schaumig schlagen. Dann die Eier unterrühren. Kokos- und Mandelmehl miteinander vermengen und zu den nassen Zutaten geben. Alles zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten und ein mit Backpier ausgelegtes Backblech oder eine rechteckige Form auskleiden.

Dann das Gelee auf dem Teig verteilen. 

Nun einen Topf auf den Herd stellen und Butter, Xucker und 4 Esslöffel Wasser hinein geben. Alles auflösen und leicht karamelliseren lassen. Anschließend die Masse vom Herd nehmen und die Nüsse unterrühren. Die noch warme Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen und fest andrücken.

Nun die Backform in den vorgeheizten Backofen geben und für ca. 25 Minuten bei 180° Umluft backen.

Anschließend gut abkühlen lassen.

Wenn alles abgekühlt ist, in gleichmäßige Dreiecke schneiden.

Jetzt können die Walnussecken serviert werden.

2 thoughts on “Low-Carb Walnussecken

Kommentar verfassen