Kürbis-Pizza – Der Leckerbissen im Herbst

Heute habe ich eine leckere Kürbis-Pizza für euch. Die Pizza ist aber nicht wie vermutet mit Kürbis belegt, sondern der Boden besteht aus Spaghettikürbis. Und nach dem ich schon bei der Kürbis-Frittata festgestellt habe, dass die Chorizo gut passt, ist mein Leckerbissen heute damit belegt.

 

Zutaten:

  • 1 Spagethikürbis mit etwa 1,3 Kilo
  • 3 Eier
  • 250 g Quark
  • 100 g geriebenen Käse
  • Oregano
  • Salz
  • 200 g Schmand
  • 75 g Chorizo
  • 100 g Pilze
  • Lauchzwiebeln
  • Geriebenen Käse nach Belieben

Zubereitung Kürbis-Pizza:

Den Kürbis in den Backofen geben und bei etwa 180° Umluft eine Stunde backen lassen. Nach der Stunde den Kürbis aus dem Ofen holen und halbieren. Dann entkernen. Den Kürbis etwas abkühlen lassen und von der Schale entfernen.

nun den weichen Kürbis ausdrücken bis kein Wasser mehr ausläuft. Anschließend mit Ei, Quark und Käse vermengen. Mit Salz und Oregano würzen.

Den Backofen auf etwa 180° Umluft vorheizen.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Am besten so dünn wie möglich.

Die Pizza in den Backofen geben und etwa 20 Minuten vorbacken. Den Boden herausholen und mit Backpapier bedecken. Dann um 180 Grad wenden. Und den Pizzaboden vom ersten Backpapier lösen.

Die Pilze säubern und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend die Wurst ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden. Den Schmand auf dem Pizzaboden verteilen und glatt streichen. Mit etwas Salz und Oregano würzen.

Die Pilze, die Lauch-Ringe und die Wurst darauf verteilen. Nun mit Käse nach Geschmack bestreuen.

Zum Schluss nochmal ca. 20 – 30 Minuten backen bis der Käse geschmolzen ist.

Jetzt kann die Pizza genossen werden. Natürlich könnt ihr sie auch nach eurem Geschmack belegen. Ich wünsche euch aber viel Spaß beim Nachbacken.

3 thoughts on “Kürbis-Pizza – Der Leckerbissen im Herbst

  1. Hallo, ist der Teig nachher knusprig oder weich? Das Rezept hört sich spannend an…. ich werde es morgen einmal ausprobieren… liebe Grüße von gabsy

    1. Hallo Gabsy,

      der Teig ist außen knusprig. Im inneren Teil es aber weich. Man kann es nicht 1:1 mit einer Pizza aus Teig vergleichen.

Kommentar verfassen