Wirsingeintopf mit Kassler

Momentan leide ich unter einen leichten Erkältung. Da sich dadurch meine Lust für aufwendige Speisen in Grenzen hält, verstehen wohl so Einige. Daher habe ich mich diese Woche für einen heilenden Wirsingeintopf mit Kassler entschieden. Denn dieser wärmt von innen und schmeckt so gut. Also auch genau das Richtige für den Herbst.

Zutaten:

  • 1/2 Wirsing
  • 500 g Suppengrün
  • 2 Liter Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Sahne
  • 500 g Kassler
  • 1/2 TL Guarkernmehl

Zubereitung Wirsingeintopf:

Das Suppengrün gut waschen, den Sellerie und die Karotten schälen. Dann in kleine Würfel schneiden. Einen Topf mit 2 Litern Wasser aufsetzen und das Suppengrün hinzugeben. Anschließend den Kassler würfeln und ebenfalls in den Topf geben. Salzen und etwa 30 – 40 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazu geben. Anschließend den Wirsing vom Strunk entfernen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. 

Den Wirsing und die Sahne dazu geben und kurz aufkochen lassen bis der Wirsing gar ist, aber noch seine Farbe besitzt. Das Guarkernmehl unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Wenn der Wirsingeintopf schön sämig ist, kann er genossen werden.

 

One thought on “Wirsingeintopf mit Kassler

Kommentar verfassen