Die besten süßen Rezepte für Weihnachten

Weihnachten kommt mit schnellen Schritten. Wie jedes Jahr ab September. Darum habe ich mir gedacht eine Zusammenfassung zu schreiben mit den 10 besten Weihnachtsrezepten die ich bisher gebacken habe. Bei der Zusammenstellung der Rezepte ist mir aufgefallen, dass ich mittlerweile schon einige Sachen für Weihnachten gebacken habe. Alle aufgeführten Backwaren sind zudem auch noch glutenfrei.

 

Butterplätzchen

Meine Weihnachtsbäckerei startet ja meistens mit Butterplätzchen. Denn die schmecken nicht nur mit schöner Verzierung sondern bieten auch noch einen leckeren Grundteig für weitere tolle Plätzchen-Ideen. Das Rezept für die Butterplätzchen findet ihr hier.

Chia-Zimtsterne

Warum nicht mal low-carb und vegan? Denn beides sind die Chia-Zimtsterne aber dennoch extrem lecker. Wer noch eine Alternative zu den kohlenhydrareichen Sternchen sucht kann hier fündig werden.

Zitronat und Orangeat

Beim Nachbacken vieler Weihnachtsklassiker stößt man immer wieder auf die Zutaten Zitronat und Orangeat. Da es das aber nicht fertig zu kaufen gibt, mache ich mir davon jedes Jahr einen kleinen Vorrat. So kann ich sie je nach Bedarf einsetzen. Zum Rezept gehts hier lang.

Elisenlebkuchen

Der Grund weswegen ich das Zitronat und Orangeat gemacht habe, waren die Elisenlebkuchen. Als Wahl-Franke musste ich mir nämlich ständig anhören, dass das in echte Lebkuchen gehört. Naja, gesagt getan, und die Elisen sind echt super geworden. Im übrigen schmecken Sie auch als Kugeln richtig gut. 

Mandelstollen ohne Rosinen

Natürlich darf auch ein Stollen nicht fehlen. Da ich aber an dem weihnachtlichen Kuchen die Rosinen wenigsten mag, hab ich beschlossen einfach einen ohne zu machen. So schmeckt er gleich viel besser. Natürlich könnt ihr auch Rosinen in den Stollen machen aber das Rezept ohne findet ihr hier.

  

Marzipankartoffeln

Marzipankartoffeln, ein wahrer Klassiker. Die habe ich schon als Kind geliebt. Grund genug sie nachzumachen. Leider waren sie auch ziemlich schnell wieder aufgefuttert. Aber da das Rezept sehr einfach ist, kann man immer wieder und schnell neue Kugeln formen.

 

Gebrannte Rum-Mandeln

Die gebrannten Mandeln sind nicht nur auf der Kirmis heiß begehrt. Ich esse sie auch gerne kurz vor Weihnachten. Und mit dem leichten Rum-Geschmack finde ich sie um so besser. Im übrigen lassen sie sich auch gut mit auf den Weihnachtsmarkt nehmen. So kommt ihr nicht in Versuchung.

Spritzgebäck

Das Rezept für das Spritzgebäck habe ich auf Wunsch für meinen Freund gemacht. Sie sind richtig lecker geworden und passen perfekt zu einer heißen Tasse Kaffee oder Tee.

Baumkuchen-Ecken

Neben den Marzipankartoffeln habe ich auch schon als Kind Baumkuchen geliebt und weil ich nicht verzichten wollte, habe ich das Rezept dazu gemacht. Allerdings gibt es bei mir nur Ecken, aber das macht es nicht schlechter, denn so hat man immer kleine Häppchen.

Weihnachtliche Käsekuchen-Brownies

Käsekuchen und Brownies sind in Kombination schon wunderbar, aber mit der süßen roten Mütze sind sie auch noch ein echter Hingucker. Die Käsekuchen-Brownies eignen sich perfekt als Dessert aber auch als Mitbringsel. 

 

Natürlich ist das nur eine Vorschau. Auch dieses Jahr wird es wieder neue Rezepte geben. Habt ihr besondere Wünsche? Dann schreibt es doch in die Kommentare.

One thought on “Die besten süßen Rezepte für Weihnachten

  1. Nachdem ich mich noch nicht lange mit Low Carb beschäftige, hat mich die Ankunft der Schokolade-Lebkuchen in den Geschäften heuer so richtig erschreckt. Aber so wie es aussieht, finde ich auf deiner Seite viele Alternativen für die diesjährige Weihnachtsbäckerei. Vielen Dank dafür 🙂

    Liebe Grüße, Julia

Kommentar verfassen