Zitronensirup für leckere Zitronenlimonade

Was macht man wenn man Zitronen übrig hat, die unbedingt weg müssen? Richtig es eignet sich optimal für selbstgemachten low-carb Zitronensirup. Ich habe daraus erstmal eine Zitronenlimonade gemacht. Diese ist schön erfrischend und ich weiß was drin ist. Natürlich könnt ihr den Sirup auch Tee, Cocktails oder Desserts verwenden.

Zutaten:

  • 500 g unbehandelte Zitronen
  • 400 g Xucker
  • 800 ml Wasser

Zubereitung Zitronensirup:

Die Zitrone waschen und die Schale mit einem Schälmesser abziehen. Die Zitronen halbieren, auspressen und den Saft auffangen.

Einen Topf auf den Herd stellen und den Xucker und das Wasser hinzugeben. Dann den Inhalt zum Kochen bringen. Wenn sich der Xucker aufgelöst hat, den Zitronensaft und die Schalen hinzugeben. Alles ca. eine Stunde köcheln lassen. In der Zwischenzeit sollte etwa die Hälfte des Topfinhalts verdunstet sein.

Den Sirup durch ein Sieb abseihen und in eine gut verschließbare Flasche füllen. Dann abkühlen lassen.

Der Zitronensirup ist nun zum Verzehr bereit. Ihr könnt ihn mit Mineralwasser mischen und so eine leckere Limonade herstellen. Aber nicht nur für Limonade ist der Sirup geeignet. Ihr könnt mit heißem Wasser auch einen leckeren Zitronentee machen. Aber auch für Desserts ist es geeignet.

Das schöne ist, dass ihr den Zitronensirup nach Geschmack dosieren könnt.

 

Gefällt euch das Rezept? Dann teilt es und empfehlt es weiter. Ich würde mich freuen.

Kommentar verfassen