Zebra-Torte mit Marzipanmantel

Ich habe für einen Backwettbewerb diese Zebra-Torte gebacken, aber leider kam sie nicht in die nächste Runde. Darum habe ich beschlossen sie hier auf meinen Blog zu stellen. Denn im gegensatz zu allen anderen Torten die es dort gibt ist meine völlig low carb. Dafür habe ich den Biskuit, die Ganache sowie das Marzipan selbst gemacht.

Zutaten:

Zubereitung Zebra-Torte:

Zuerst die drei Biskuitböden nach Rezept (siehe mein Grundrezept für Biskuit) backen und auskühlen lassen.

Anschließend 300 g Frischkäse, mit Kakaopulver sowie Süßstoff nach Wahl und Geschmack verrühren. Nun etwas Milch hinzugeben und Frischkäse-Creme zwischen die Biskuitböden streichen.

Falls die „Deckel“ der Biskuitböden ungerade sind, werden sie vorher noch zu recht geschnitten.

Die Form der Zebra-Torte mit einem scharfen Messer schneiden. Dazu werden am unteren Biskuit jeweils links und rechts Ecken heraus geschnitten, damit die kleinen Hinterbeine entstehen können. Dann wird auf der anderen Seite der Rücken und Hinterkopf geformt, in dem man kurz vor dem oberen Biskuit Teile schräg nach unten  herausschneidet. Die Rundung des Kopfes bzw. der Schnauze wird mit dem Verschnitt geformt.

Den Verschnitt zerkrümeln und mit 300 g Frischkäse sowie 200 g gemahlene Mandeln vermengen. Bei Bedarf wird noch etwas Süßstoff hinzu gegeben.

Wenn die Zebra-Torte modelliert ist, wird die Schokolade und die Sahne über dem heißen Wasserbad geschmolzen. Anschließend leicht abkühlen lassen damit die Schokolade nicht zu flüssig und schön formbar ist. Die Torte mit Ganache gleichmäßig bestreichen. Unebenheiten werden so ausgebessert.

Die Ganache abkühlen/hart werden lassen.

Währenddessen das Marzipan zubereiten. Dafür werden alle zugehörigen Zutaten vermengt und gut verknetet. ¼ der Marzipanmasse mit Lebensmittelfarbe schwarz einfärben.

Das naturbelassene Marzipan dünn ausrollen, vorsichtig über den Kuchen legen und an die Oberfläche andrücken, anpassen und zurecht schneiden.

Die Ohren formen und befestigen.

Die schwarze Marzipanmasse ebenfalls dünn ausrollen und in Streifen schneiden. Anschließend die Streifen auf dem Kuchen verteilen. Das Schnauzchen schwarz einkleiden, ebenso wie die Beine. Zum Schluss zwei kleine schwarze Kugeln formen und damit die Knopfaugen an die Torte befestigen.

Nun müssen nur noch Feinheiten ausgebessert werden.

zebra_seite

 

 

zebra_seite2

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

One thought on “Zebra-Torte mit Marzipanmantel

Kommentar verfassen