Ausgecheckt: „Alles Gut“ Pani-Brot von Panifactum

Vor ein paar Wochen habe ich ja von der Bäckerei Mühlenbeck berichtet die unter dem Namen Panifactum einen Online-Shop für Lowcarb-Produkte vertreibt. Unteranderem auch Brot und Brotbackmischungen. Sie haben sich bei mir gemeldet und sich für den netten Beitrag bedankt. Als Dankschön haben sie mir zu dem Zeitpunkt neuste Brotmackmischung geschickt. Das hat mich natürlich sehr gefreut, darum habe ich beschlossen meinen Test einfach mit euch zu teilen. Denn ohne meine Leser wäre das ja auch irgendwie nicht möglich.

Read more

Share This:

Halloween-Dessert

Einmal im Jahr darf das Dessert schon etwas gruselig aussehen. Deswegen habe ich ein schauriges Halloween-Dessert gemacht welches aber super lecker schmeckt. Die Komponenten sind, Chiapudding, Schoko-Mousse und Baiser. Das ganze Rezept folgt hier:

Read more

Share This:

Würstchen im falschen Blätterteig

Sucht ihr mal wieder nach einem Snack für eine Party? Wie wären dann Würstchen im falschen Blätterteig? Low carb versteht sich natürlich. Mit meinem Rezept gelingt das ganz einfach und schmeckt dazu auch noch super lecker.

Read more

Share This:

Schoko-Matcha-Kekse – lecker und low carb

Es gibt mal wieder Kekse, um genauer zu sagen Schoko-Matcha-Kekse. Ich wollte mich mal am Trendpulver Matcha austoben. Den Tee habe ich bereits vor einigen Jahren gekostet, allerdings war das nur eine fertige Mischung die leider mit Zucker versetzt war. Jetzt aber habe ich ein Pulver ohne zusätzlichen Zucker geschenkt bekommen. Also die perfekte Gelegenheit mit dem Matchapulver zu experimentieren. Durch die grüne Farbe wollte ich unbedingt schwarzgrüne Kekse backen. Aber leider musste ich feststellen, dass die Farbe des Matchapulvers deutlich dunkler ist als gedacht. Das Ergebnis kann sich geschmacklich aber trotzdem sehen lassen. Das Rezept folgt hier.

Read more

Share This:

Deftiger Kürbiszopf mit Speck

Ich habe das Gefühl, dass ich momentan überall Kürbis hinzumische. Wie bei diesem deftigen Kürbiszopf mit Speck. Das Brot ist lecker, fluffig und schmeckt durch die Kruste auch schön rustikal. Wer keinen Speck mag kann diesen auch einfach weglassen oder ihn durch ein paar andere Zutaten ersetzen.

Read more

Share This:

Zebra-Torte mit Marzipanmantel

Ich habe für einen Backwettbewerb diese Zebra-Torte gebacken, aber leider kam sie nicht in die nächste Runde. Darum habe ich beschlossen sie hier auf meinen Blog zu stellen. Denn im gegensatz zu allen anderen Torten die es dort gibt ist meine völlig low carb. Dafür habe ich den Biskuit, die Ganache sowie das Marzipan selbst gemacht.

Read more

Share This:

Flammkuchen nach Elsässer Art

Ich hatte letzt einfach Lust auf einen Flammkuchen nach Elsässer Art, nicht auf einen Süßen oder eine spezielle Variante, sondern einfach nur mit Speck und Zwiebeln. Also gings ab in die Küche, entstanden ist dabei dieses Rezept:

Read more

Share This:

Gebrannte Kokos-Macadamianüsse

Letztens bin ich auf dem Volksfest an einem Stand mit gebrannten Nüssen vorbei gelaufen. Und es hat so herrlich geduftet. Ich musste mich richtig zusammenreißen nicht zu naschen. Und da es auch noch immer neue Sorten gibt, habe ich mich dazu entschlossen diese leckeren Kokos-Macadamianüsse selbst zu machen. Natürlich low carb, das versteht sich. Das Rezept ist fix umgesetzt und ist zudem auch noch vegan und glutenfrei.

Read more

Share This:

Kürbis-Papaya-Quiche

Auch wenn das Bild den ersten Anschein macht, als ob es sich hierbei um einen süßen Obstkuchen handelt, kann ich euch sagen, dass es doch eine deftige Quiche ist, um genauer zu sein eine herbstliche Kürbis-Papaya-Quiche. Der Boden ist schön herb, bestehend aus Kürbiskern- und Leinmehl. Gekrönt wird das Ganze mit einer Kürbis-Papaya-Mischung die schön saftig und lecker ist. Das Rezept ist glutenfrei und low carb.

Read more

Share This:

Nachgekocht: Spaghettikürbis

Im Supermarkt bin ich nun zufällig auf den Spaghettikürbis gestoßen. Bisher kannte ich ihn nur von Bettys (Happycarb.de) Rezepten. Daher habe ich mir auch ihre Anleitung gepackt und habe den Kürbis nach der Art und Weise zubereitet. Ich muss sagen, dass die Zubereitung nicht wirklich aufwändig ist, und quasi Idiotensicher. Allerdings muss man doch eine gute Stunde vorher mit dem kochen anfangen.

Read more

Share This: