Avocado-Schoko-Creme mit Chia Samen

Ich habe der Avocado mal eine Chance gegeben. Ich habe mir gut überlegt was ich damit machen will. Da ich eine Süße bin, habe ich beschlossen mich an einer Avocado-Schoko-Creme zu versuchen. Ich finde sie sehr lecker. Auch wenn sie für mich einen neuen Beigeschmack hat. Die verwendeten Chia Samen dienen als Bindemittel und bei Bedarf ist das Rezept auch noch vegan umsetzbar. Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen.

Zutaten:

Zubereitung Avocado-Schoko-Creme mit Chia Samen:

Die Avocado entkernen und das Fruchtfleisch aus der Schale befreien. Das Avocado-Fruchtfleisch mit den restlichen Zutaten, bis auf die Vanille,  in den Mixer geben. Nun gut durchmixen damit es eine gleichmäßige Masse ergibt.

Dann mit Vanille abschmecken. Wer Flavdrops im Haus hat, kann den Puddig bei Bedarf auch damit abschmecken. Oder natürlich auch pur genießen.

Die Avocado-Schoko-Creme in eine oder zwei Schüsseln geben und für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Die Portion reicht meines erachtens für 2 Desserts oder eine Frühstücksportion. Wie ihr portioniert bleibt aber euch überlassen.

 

Kommentar verfassen