Kartoffeliger Lyoner-Eintopf, natürlich low carb

Momentan ist das beste Wetter für einen kartoffeligen Lyoner-Eintopf, natürlich low carb. Viele werden jetzt sicherlich stutzen bei dem Gedanken Kartoffel und low carb. Ich kann euch beruhigen, denn ich habe mal wieder mit den äußerst praktischen Kartoffelfasern gekocht. Ich habe euch neugierig gemacht? Dann wünsche ich viel Spaß beim Rezept.

Zutaten:

  • 1 Schalotte
  • 2 Karotten, geschält
  • ca. 350 g Kohlrabi, geschält
  • 2 Frische Petersilien-Stängel, geschnitten
  • 1 EL Schnittlauch, geschnitten
  • 300 g Lyoner
  • 2,5 l Wasser
  • 5 – 7 EL Kartoffelfasern
  • Weinbrandtessig bei Bedarf
  • Salz

Zubereitung kartoffeliger Lyoner-Eintopf:

Das Wasser zum Kochen bringen. Die Schalotte schälen, würfeln und dann ins heiße Wasser geben. Die Karotten und Kohlrabi ebenfalls klein schneiden und in den Topf geben. Nun die Petersilie und den Schnittlauch klein hacken. Die hälfte von der Petersilie zum restlichen Gemüse geben und ca. 20 Minuten kochen lassen. Etwas salzen zwischendurch.

Dann die Kartoffelfasern sowie die Wurst dazu geben. Alles weiter köcheln lassen, bis eine leicht sämige Suppe entsanden ist. Mit Schnittlauch und der restlichen Petersilie würzen. Dann mit Salz abschmecken. Bei Bedarf kann nun noch etwas Essig hinzu gegeben werden. Dann kann der kartoffelige Lyoner-Eintopf serviert werden.

Als Exil-Schwabe mag ich es etwas mehr Essig. Darum empfehle ich einen guten Schuss. Da aber Geschmäcker unterschiedlich sind, gebe ich meistens den Essig erst auf meinem Teller dazu.

Anmerkung: Wer statt Kohlrabi oder Schallotten lieber Sellerie will, kann natürlich auch Suppengrün verwenden.

 

Merken

Kommentar verfassen