Selbstgemachter Zitronen-Eistee

Eigentlich wollte ich euch heute ein leckeres Rezept für einen Johannisbeerstreuselkuchen posten. Aber wisst ihr was? Es ist viel zu warm. Seit 8:00 Uhr schwitze ich schon. Daher habe ich mich umentschieden und verschiebe das Ganze um eine Woche.

Heute gibt es stattdessen selbstgemachten Zitronen-Eistee ohne Zucker. Es muss nicht immer der gekaufte aus dem Supermarkt sein. Man kann ihn auch ganz einfach selbst herstellen. Probiert es aus.

Zutaten:
– Liter Wasser
– 2 Teebeutel Schwarztee
– 2 Zitronen (unbehandelt)
– 3 frische Minzstränge
– Flüssigstüßstoff oder Xuckernach Bedarf
 

Zubereitung Zitronen-Eistee ohne Zucker

Eine Karaffe/Kanne oder ein Glas mit über 1 Liter zur Hand nehmen. Die Minze und die Teebeutel in das Gefäß geben. Dann eine der zwei Zitronen in Scheiben schneiden und ebenfalls dazugeben.

Nun das Wasser zum kochen bringen und mit den restlichen Zutaten (bis auf den Süßstoff ) aufgießen.

Die Teebeutel bitte nur solange wie auf der Packung angegeben ziehen lassen, da der Eistee sonst bitter wird.

Zum Schluss die letzte Zitrone auspressen und den Saft zum Eistee geben und bei Bedarf mit Süßstoff/Xucker abschmecken.

Jetzt kommt der Zitronen-Eistee in den Kühlschrank bis er abgekühlt ist. Dann eiskalt genießen.

Wer möchte kann auch noch Eiswürfel hinzugeben, dann wird das Getränk schneller kalt und erfrischt dazu noch zusätzlich.

Kommentar verfassen