Auberginen-Nuggets mit Parmesanpanade

Die Auberginen-Nuggets sind meine Alternative zu Chicken-Nuggets. Sie sind genauso einfach herzustellen aber vegetarisch, kalorienärmer und Low Carb. Aber testet es selbst.

Zutaten:

– 1 Aubergine mit etwa 300 g
– Salz/Pfeffer
– 2 Eier
– 200 g Parmesan
– eventuell Öl oder Butter zum ausbraten

Zubereitung Auberginen-Nuggets:

Das Gericht kann entweder in der Pfanne oder im Ofen zubereitet werden. Im Ofen wird kein weiteres Öl benötigt, allerdings dauert die Zubereitungszeit dann länger. (Ich persönlich mache sie im Backofen oder in meiner Umluftfriteuse.) Daher sollte man sich zuerst überlegen wie man die Nuggets zubereitet und dies dementsprechend vorbereiten.

Für die Zubereitung im Ofen wird ein mit Backpapier ausgelegtes Backgitter benötigt.

Für die Zubereitung in der Pfanne wird zusätzlich Öl oder Butter benötigt, in denen man die Auberginenen-Nuggets ausbrät.

Nun zur eigentlichen Zubereitung:

Die Aubergine vierteln und die vier Teile jeweils in Scheiben (ca 0,5 – 1,0 cm dick) schneiden und in eine Schüssel geben. Nun zwei tiefe Teller nebeneinander stellen.  In den ersten Teller werden die Eier aufgeschlagen und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. In den zweiten Teller kommt das Parmesan.

Nun die Auberginenscheiben im Ei wenden und dann im Parmesan wälzen. Wenn die Auberginenscheiben nun mit der Panade versehen sind, entweder in der Pfanne ausbraten oder im Ofen bei 200°c Umluft braun und knusprig backen.

Die Auberginen-Nuggets sind fertig und schmecken am besten mit einem Dip oder Ketchup.

 

Merken

4 thoughts on “Auberginen-Nuggets mit Parmesanpanade

  1. Hallo Andreas,

    es freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Das Rezept ist auch eines meiner Lieblinge 🙂
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen