Asiatische Gemüsepfanne mit Kokos-Sesam-Soße

Die asiatische Gemüsepfanne mit Kokos-Sesam-Soße ist ein schnelles Rezept mit viel Gemüse und asiatischen Zutaten. Es funktioniert wunderbar ohne Reis man wird trotzdem satt.

Zutaten:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 500 g Putengeschnetzeltes
  • 300 g rohes Weißkraut
  • 2 rote Paprika
  • 250 g Pinzessinen Bohnen (gefroren)
  • 2 EL Asia-Nussmus, alternativ Erdnussmus
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kleines Glas Mungobohnensprossen (abgetropft)
  • 1 kleines Glas Bambussprossen (abgetropft)
  • 1 EL frischer Koriander
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Wasser
  • 165 ml (kleine Dose) Kokosmilch
  • Reisessignach Belieben
  • Salz/Pfeffer
  • 20 g Sesam

Zubereitung Asiatische Gemüsepfanne mit Kokos-Sesam-Soße:

 

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern. Dann die Chilischote waschen und in dünne Ringe schneiden. Den Weißkraut ebenfalls waschen und in dünne Streifen schneiden.

 
Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Zwiebelstücke darin andünsten. Das Fleisch hinzugeben und von allen Seiten scharf anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Mit Kokosmilch ablöschen und den Weißkohl hinzugeben. Die Chiliringe und den Knoblauch unterrühren und den Pfanneninhalt 10 Minuten auf mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel dünsten lassen. Gegebenenfalls etwas Wasser hinzugeben.
 
Die Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Dann mit den Mungobohnensprossen und den Bambussprossen in die Pfanne geben alles gut verrühren. Das Nussmus unterrühren und mit Essig verfeinern. Wenn der Weißkohl gar ist, die grünen Bohnen dazugeben. Den Koriander hacken und ebenfalls unterheben. Alles nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten.
 
Zum Schluss wird die asiatische Gemüsepfanne mit Sesam bestreut und dann serviert.
 

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen